WAHNSINN! Das U17 Team ist im A-Finale der Mounted Games Europameisterschaft 2017

Es ist unglaublich. Das U17 Team hat es geschafft, ins A-Finale vorzudringen.

Der Start in dieser Gruppe war alles andere als erfreulich. Durch sehr viele nervöse Eigenfehler landeten unsere U17 Cracks nach der ersten Session nur auf dem 9. Zwischenrang. 7 Punkte fehlten auf den begehrten 8. Platz, der den Einzug ins Finale bedeutet. In der zweiten Session konnten sie leider den Rückstand nicht verringern, jedoch den Vorsprung auf den 10. Platzierten vergrößern. In der dritten Session dann gelang die Wende. Sie bugsierten die deutsche Mannschaft vom 8. Zwischenrang, jedoch nur mit einem Punkt Vorsprung. Für die Reiterinnen und Marvin, dem einzigen Herren im Österreich-Kader bedeutete dies die absolute Motivation für die alles entscheidende vierte Session.

Die vierte Session jedoch war für die Reiter und die Zuschauer wohl die nervenaufreibendste Session überhaupt in diesem ganzen Turnier. Der direkte Gegner, die deutsche Mannschaft war ebenfalls in dieser Gruppe und es gab nur eine Devise: “Die deutsche Mannschaft schlagen und eventuell den Vorsprung auf die Schweden zu verringern.!“ Die Punktestände änderten sich nach jedem Spiel. Manchmal waren die Österreicher gerade einmal einen halben Punkt vorne und dann wieder 2 Punkte hinten. Das letzte Spiel entschied letztendlich mit einem Null-Punkte Stand für die Deutschen den Einzug der österreichischen Mannschaft als Gesamt 7. Platzierte zum Einzug ins A-Finale.

Gratulation an Jana Kiesenhofer, Sarah Ladendorfer, Natalie Lang, Marvin Lorenz und Sonja Reisenbichler zu dieser absolut tollen Leistung bisher.

Heute, 19. August 2017, heißt es um 15.15 Uhr (MEZ) noch einmal fest die Daumen drücken!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Schreiben Sie einen Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Richtige Antwort eingeben... *