Vom 19.-21.10.2018 fanden beim Reitverein Römerhütte in St. Lorenzen am Wechsel in der wunderschönen Steiermark die diesjährigen österreichischen Einzelmeisterschaften Mounted Games statt. Dabei wurden auch die Landesmeisterschaften für Oberösterreich, Steiermark und Wien ausgetragen. In Oberösterreich konnten wir heuer erstmals auch die Führzügelklasse als Landesmeisterschaft austragen, dafür kam keine U14 Meisterschaft zustande.

9 Reiter vom Reitverein Mounted Games OÖ und 3 weitere Reiter aus anderen Ställen/Vereinen Oberösterreichs repräsentierten Oberösterreich in der Steiermark. Wir freuen uns sehr darüber, dass in Oberösterreich bereits mehrere Ställe und Vereine aktiv Mounted Games ausüben und die Reiter zu den Meisterschaften schicken.

Rachel und Franky Lechner haben für uns wieder ihren Reitplatz bestens präpariert; wir konnten in 2 Arenen gleichzeitig das Turnier austragen. Das Equipment wurde wieder, in bewährter Weise, von Ponys and More by Patrick Montgomery zur Verfügung gestellt.

Los ging’s am Samstag mit der U12 und der U17 Klasse. Hier traten gleich unsere beiden Hoffnungsreiter Nina Bauernberger (U12) und Michael Pernkopf (U17) in den jeweiligen Klassen an. Beide wechselten während der Saison auf neue schnellere Ponies und stellten diese ersmals bei einer Meisterschaft vor.

U12-Klasse

Diese Klasse stellte heuer die größte Reitgruppe dar. Die Vorläufe mussten in 3 Heats ausgetragen werden. Aufgrund der beachtlichen Größe waren die Vorläufe extrem spannend. Es wurde um jeden einzelnen eventuell entscheidenden Punkt für das begehrte A-Finale gekämpft.

Im C-Finale erritt sich die Steirerin Hanna Friesl vor ihrer Landsfrau Magdalena Uhl und der Niederösterreicherin Carina Horner den Finalsieg und somit den 9. Gesamtrang.

Im B-Finale gewann Jasmin Horner (5. Gesamtrang) vor Sophie Benedict und Pia Baurecht (alle aus Niederösterreich) vor der Oberösterreicherin Kiana Kaffenda.

Das heißumkämpfte A-Finale war ganz ins oberösterreichischer Hand. Nina Bauernberger mit ihrem neuen Pony Cindy kämpfte sich erst im dritten Vorlauf mit nur einem Punkt Vorsprung ins A-Finale. Nina Bauernberger vom RV Mounted Games OÖ belegte nach einem super Rennen hinter Nina Riegler (Sportreitclub Hinterreiter) den hervorragenden 2. Platz. Beim Kampf um Platz Drei hatte Sinah-Marie Steinmetz vom RV Mounted Games OÖ die Nase vorn. Elisa Hennebichler (Sportreitclub Hinterreiter) durfte sich über Platz 4 freuen. Die Oberösterreich Wertung sicherte sich somit Nina Riegler vor Nina Bauernberger und Sinah-Marie Steinmetz.

U14-Klasse

Die U14 Klasse war leider mit nur drei Reiterinnen sehr dünn besetzt. Klare Gewinnerin an diesem Wochenende war Marina Stojanovic aus Niederösterreich. Den Vizemeister-Titel konnte sich jedoch Marlies Brandner vom RV Mounted Games OÖ holen. Sie und ihr Pony sind die Hoffnungen für die U14-Klasse im nächsten Jahr. Auf den dritten Platz landete Clea Mercsanics aus der Steiermark.

U17-Klasse

Die U17-Klasse war die zweitgrößte Gruppe bei diesem Turnier. Die Vorrunden wurden ebenfalls, wie in der U12-Klasse, in 3 Heats augetragen. In den Vorrunden zeichnete sich bereits ein Titelkampf zwischen der Wienerin Natalie Lang und unserem Michael Pernkopf vom RV Mounted Games OÖ ab, wobei sich Michael Pernkopf eigentlich erst auf seinen „neuen“ Pit einstellen musste. Die Beiden wirkten jedoch vom ersten Spiel an sehr souverän. Die Chemie zwischen Pony und Reiter stimmte perfekt. Michael und Pit werden uns in der nächsten Saison bestimmt auch auf internationalen Turnieren mit guten Plätzen erfreuen.

Im C-Finale konnte sich die Niederösterreicherin Clara Trümel vor Sophie Sefcsik den Finalsieg und somit den 8. Gesamtrang sichern.

Im B-Finale freute sich die Niederösterreicherin Chiara Földi mit ihrem ganz jungen Pony über den Finalsieg vor Marie Brait vom RV Mounted Games OÖ und Sohie Hofhans aus der Steiermark. Bei Marie und Sophie entschied erst ein Stechen über die endgültige Platzierung.

Im A-Finale setzte sich der prognostizierte Titelkampf weiter fort. Die einzelnen Spiele waren heiß umkämpft. Auch die beiden niederösterreichischen Mädels Joana Bauer und Celine Schlager überließen den Beiden nicht kampflos das Feld. Es war ein hochspannendes und sehr schnelles Finale. Schlussendlich konnte sich Michael mit 3,5 Punkten Vorsprung den österreichischen und somit auch den oberösterreichischen Meistertitel vor Natalie Lang sichern. Auf Rang drei setzte sich Joana Bauer vor Celine Schlager.

Offene Klasse

Immer mehr Mounted Games Reiter bestreiten nun auch die offene Klasse. Diese Klasse ist schon aufgrund der Erfahrung und des Alters der Reiter sowie der Geschwindigkeit die spektakulärste Altersgruppe. Die Qualität der Reiterinnen ist hier enorm. Hier konnte sich Tina Semlegger aus der Steiermark unerwartet erfreulich ins A-Finale reiten. Dort jedoch musste sie sich den Favoritinnen geschlagen geben. Sarah Kermer aus dem Burgenland sicherte sich verdient nach 12 Finalspielen den österreichischen Meistertitel. Der zweite Platz ging an Caroline Zehetner vor Nina Troppacher, Beide aus Wien.

Im B-Finale sicherte sich Jana Kiesenhofer vom RV Mounted Games OÖ mit einem enormen 8 Punkte Vorsprung den Finalsieg und die oberösterreichische Landesmeisterschaft. Dahinter landete Yasmina Peschke aus Niederösterreich vor Ricarda Haas vom RV Mounted Games OÖ. Den 8. Platz in der Gesamtwertung erzielte Laura Eber aus der Steiermark.

Führzügel Klasse

Auch unsere Kleinsten durften bei dieser Meisterschaft nicht fehlen. Gemeinsam mit ihren Eltern zeigten sie, wie geschickt sie bereits mit dem Pony und bei den Spielen sind. Obwohl die Kinder die Spiele nur im Schritt oder Trab absolvieren dürfen, ist Spaß und Spannung für die Zuschauer garantiert. 7 junge Reiterinnen stellten sich mutig der Herausforderung. Mit dabei waren unser jüngstes Küken vom RV Mounted Games OÖ, Helena Montgomery mit zarten 4 Jahren und Florentina Leitner mit jungen 7 Jahren. In der letzten Vorrunde gelang es Helena den vierten Platz zum Einzug ins A-Finale zu ergattern. Mit dem Einzug ins A-Finale konnte sie sich schon vorab den Titel für die oberösterreichische Meisterin sichern.

Das B-Finale konnte Alexandra Noschiel aus Wien mit nur einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden. Die Plätze zwei und drei mussten durch ein Stechen entschieden werden. Dabei hatte Julie Bernthaler, ebenfalls aus Wien, das Glück auf ihrer Seite. Florentina Leitner darf sich über den dritten Platz im B-Finale und den oberösterreichischen Vizemeistertitel freuen.

Im A-Finale konnte Lara Archan aus der Steiermark ihre Aufspringkünste zeigen und somit oft den entscheidenden Vorsprung herausholen. Sie gewann mit einem gewaltigen 9 Punkte Vorsprung vor ihrer Landsfrau Isabell Nagl. Den dritten Platz sicherte sich Lisa Nowak aus Wien vor unserer 4jährigen Helena Montgomery vom RV Mounted Games OÖ.

Wir können uns vom RV Mounted Games OÖ insgesamt wieder über viele tollte Platzierungen und Titel in der diesjährigen österreichischen und oberösterreichischen Meisterschaftswertung im Einzelbewerb freuen:

3x oberösterreichische Meister
4x oberösterreichische Vizemeister
1x 3. Platz oberösterreichische Meisterschaft

1x österreichischer Meister
2x österreichische Vizemeister
1x 3. Platz österreichische Meisterschaft
1x 4. Platz österreichische Meisterschaft
1x 5. Platz österreichische Meisterschaft
1x 6. Platz österreichische Meisterschaft
2x 7. Platz österreichische Meisterschaft

OE-Einzel-Meister-2018
vl:
Sarah Kermer (OK)
Michael Pernkopf (U17)
Marina Stojanovic (U14)
Nina Riegler (U12)
Lara Archan (FZ)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Schreiben Sie einen Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Richtige Antwort eingeben... *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.