Vom 14. – 16. September 2018 fanden am Ponyhof Daneder in Gutau bei wunderschönem herbstlichen Wetter die diesjährigen österreichischen und oberösterreichischen Meisterschaften 2018 im Team Bewerb statt. An zwei Tagen wurden in drei Sessions und einer Finalrunde die Titel in den Klassen U14 und Offen ermittelt.

Offene Klasse

Gewonnen hat erwartungsgemäß das Favoriten Team Ponybande aus Oberösterreich/Wien (Natalie Lang, Patricia Pree, Nina Troppacher, Tessa Weissengruber). Die vier international erfahrenen Reiterinnen brachten ihre routinierten Games Ponies an den Start. Man konnte die Routine spüren, jedes Spiel saß.

Team Daneder 1

Kleine Schwächen in der Übergabe und im Wechsel konnte unser Daneder Team 1 (Ricarda Haas, Jana Kiesenhofer, Sarah Ladendorfer, Marvin Lorenz, Michael Pernkopf) vom Reitverein Mounted Games OÖ jedoch sofort ausnutzen. Kopf an Kopf, wurde in jedem Spiel um die Punkte gekämpft. Wie auch schon im letzten Jahr entschied das letzte Spiel um den Titel, der zugunsten der Oberösterreich/Wien Damen ausfiel. Unser Team Ponyhof Daneder 1 wurde mit nur einem Punkt Rückstand somit österreichischer Vizemeister und gleichzeitig auch oberösterreichischer Landesmeister. Auf dem dritten Platz landete das vorjahres niederösterreichische Gewinner-Team St. Hubertus (Joana Bauer, Chiara Földi, Sarah Kermer, Yasmina Peschke, Sonja Reisenbichler). Unsere deutschen Freunde, das Team 1 der Wölfe, landete mit zwei Punkten Rückstand gegenüber St. Hubertus auf dem vierten Platz vor dem Team der Römerhütte aus der Steiermark.

Team Daneder 2

Das Ponyhof Daneder Team 2 (Marie Brait, Verena Eichhorn, Lisa Kochan, Nina Leonhardsberger, Katharina Sonnberger) vom Reitverein Mounted Games OÖ kämpfte im B-Finale gegen das Team 2 der Wölfe. Im Team Daneder 2 war zum ersten Mal nach langer Zeit unsere Vereins-Obfrau und Mounted-Games Trainerin Verena Eichhorn wieder mit dabei. Der Fight im B-Finale war genauso spannend wie das A-Finale. Jedes Team gab sein Möglichstes, doch die Ponyhof Daneder 2 Damen konnten, gerade ob der richtigen Pferd-Reiter Wahl und Taktik unserer Obfrau, souverän das B-Finale gewinnen und sich somit den oberösterreichischen Vize-Landesmeistertitel sichern.

U14 Klasse

In der U14-Klasse waren gleich drei Ponyhof Daneder Teams vom Reitverein Mounted Games OÖ am Start und alle drei Teams konnten sich für das A-Finale qualifizieren. Das bedeutete eine große organisatorische Meisterleistung bei den Trainern, der Arenaparty und dem Linienrichter-Einsatz. Dank der vielen Helferleins im Verein konnten die besten Rahmenbedingungen für dieses Finale und unsere Reiterinnen geschaffen werden. Bei 5 gleichzeitig reitenden Teams und ziemlicher Ausgewogenheit, war es auch in dieser Gruppe extrem spannend, die einzelnen Spiele anzusehen. Fast jedes Spiel musste mittels Videoentscheid nachgeprüft und akzeptiert werden. Die Linienrichter und unser diesjähriger Hauptrichter Patrick Montgomery waren routiniert aufeinander abgestimmt und konnten alle strittigen Punkte entsprechend sicher und richtig entscheiden.

Team Daneder 3

Unser diesjähriges U14-Nationalteam „Ponyhof Daneder 3“ (Marlies Brandner, Marie Hofer, Emma Hüthmayr, Verena Mascher, Lilli Mayer) zeigte ihre tolle Performance und dass sie sehr gut aufeinander abgestimmt waren. Durch manch kleine Fehler ihrer jungen Pferde und mit zwei Nullrunden mussten sie sich leider dem OÖ/NÖ Team St. Hubertus (Pia Baurecht, Sophie Benedict, Jasmin Horner, Nina Riegler, Marina Stojanovic) geschlagen geben. Sie errangen einen tollen österreichischen Vizemeister- und einen souveränen oberösterreichischen Landesmeistertitel. Erstmals auf dem Treppchen konnten sich die jungen Wölfe aus Deutschland platzieren.

Team Daneder 4

Das U12-Nationalteam „Ponyhof Daneder 4“ (Nina Bauernberger, Kiana Kaffenda, Ronja Mayer, Helena Montgomery, Sinah Steinmetz) musste ebenfalls zwei Nullrunden hinnehmen und reihte sich somit auf dem vierten Platz ein. In der oberösterreichischen Landesmeisterwertung bedeutete das den zweiten Platz und somit den oberösterreichischen Vizemeister Titel.

Team Daneder 5

Unsere Neulinge des Vereins stellten ebenfalls schon ein tolles Team „Ponyhof Daneder 5“ (Julia Engelmann, Lisa Farthofer, Ronja Haas, Julia Pichlsberger, Maja Winter) auf die Beine. Unerschrocken und fleißig hamsterten sie ihre Punkte. Die Spiele liefen noch nicht so schnell, dafür recht fehlerfrei. Das bedeutete oftmals ordentlichen Punktegewinn. Sie durften sich über den 5. Platz im Turnier und den dritten Platz in der oberösterreichischen Landesmeisterschaftswertung freuen.

Die jungen Mädels der Römerhütte schafften noch nicht den Einzug ins A-Finale, dennoch zeigten auch sie, dass das Können und das Zusammenspiel mit dem Pferd immer besser wird. Wir freuen uns hier ganz besonders, die Mädchen heranwachsen und in den nächsten Saisonen bestimmt auch einmal siegen zu sehen.

Danke

Recht herzlich möchten wir uns bei unserem Sprecher, Jürgen Bauer, und unserer Schreiberin, Bettina Riegler, für deren Unermüdlichen Einsatz bei den Turnieren bedanken. Sie stehen, gemeinsam mit dem jeweiligen Richter bei Sturm und Regen, bei Sonne und Wind von Anfang bis zum Schluß in der Arena und moderieren und Schreiben die Punktelisten. Weiters möchten wir uns bei all unseren Helfern und vor allen Dingen bei Paddy für den Aufbau der Arena, dem Equipment und den Staff-Shirts sponserd by Ponys and More by Patrick Montgomery bedanken.

In der Arena geht nicht’s ohne unseren Gerhard Lorenz. Er wacht mit Argusaugen über den richtigen Auf- und Umbau der Arena. Dank erstmaliger optischer Aufbauanleitung, schafften es die nichtgeschulten Helfer die Arena in Rekordgeschwindigkeit herzurichten, was natürlich half den Zeitplan einzuhalten und Gerhards Wege zur Kontrolle deutlich zu minimieren. Last but noch least gilt unser Dank an unsere allgemeinen Sponsoren und unsere Turniersponsoren, ohne die es nicht möglich wäre Meisterschaften in dieser Größenordnung veranstalten zu können.

Einladung

Ankündigen möchten wir gleich unseren Saisonabschluss, die österreichische Meisterschaften im Einzelbewerb vom 20. – 21. Oktober 2018 in St. Lorenzen am Wechsel in der Steiermark. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer- sowie Zuschauerschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Schreiben Sie einen Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Richtige Antwort eingeben... *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.