Am 24. 03.2017 folgten vier U12- bzw. U14-Reiterinnen vom Ponyhof Daneder der EInladung zum Jezdecky Festival in Lysá nad Labem bei Prag (CZE).

Aufgeregt bestritten unsere Nachwuchsreiterinnen ein Show-Turnier gegen eine ausgesuchte tschechische U14-Mannschaft. Unsere junge Mannschaft trat zum ersten Mal vor so vielen Zuschauern auf. Nach den ersten Spielen in der riesigen Halle zeigte sich, dass auch die Ponys und jungen Reiterinnen der tschechischen Equipe sehr nervös waren und die Spiele daher nicht exakt umgesetzt werden konnten. Unser österreichisches Team behielt heldenhaft die Nerven und führte seine Ponys von Spielsieg zu Spielsieg – das Training der Vorwochen zeigte seine Wirkung.

Das Publikum feuerte sowohl das österreichische als auch das tschechische Team gleichermaßen an. Gestärkt vom Rückhalt der Zuschauer fanden die jungen Tschechen wieder zu ihrer gewohnten Form und kamen bei ein paar Spielen haarscharf an unsere Leistung heran. Das Heimspiel „Maly President“ konnte die tschechische Mannschaft souverän für sich entscheiden. Die österreichische Mannschaft konnte jedoch mit Geschick und Können zehn von elf Spielen überlegen gewinnen.

Der Sprecher war begeistert von der erst elfjährigen Marlies und ihrer Niki. Sie zeigten eine starke Leistung und unterstrichen ihre Nominierung in den österreichischen U14-Kader für die Europameisterschaft in Großbritannien. Die Zuschauer waren von den Kindern, den Ponys und den Spielen begeistert und erwiesen sich als sehr fair.

Das Turnier war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Am Ende durften sich alle Teilnehmerinnen über schöne Sachpreise, Medaillen und natürlich Schleifen freuen. In einer nahen gelegenen Pizzeria ließen sich die vier österreichischen Teilnehmerinnen anschließend die Sieges-Pizza schmecken.

Vielen Dank für die hervorragende Organisation dieser tollen Show, im Speziellen an die Verantwortliche Alzbeta Maskova; wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei einem der nächsten Turniere in Tschechien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Schreiben Sie einen Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Richtige Antwort eingeben... *